Aktuelles

Warum Europa wichtig ist ...

"Wir lassen Europa nicht im Regen stehen." Dem Wetter zum Trotz wurde die geplante Feier kurzerhand ins ev. Gemeindezentrum verlegt. Und siehe da: es gab viel Begegnung und viele ansprechende Aktionen. Zum Beispiel die Bunte Mottowand "Egelsbach steht für …", wo Besucher auf Kacheln ihre Meinung zum Ort hinterlassen konnten. Oder die Silhouette Egelsbachs, auf der in über 25 Sprachen #EgelsbachIstMehr geschrieben wurde. Welche Vielfalt, welche Werte und welche Errungenschaften Egelsbach und Europa auszeichnen, wurde in Pilar Peñas Geschichte deutlich. Sie zeichnete Ihren Weg von Spanien nach Egelsbach nach und ermöglichte einen "Blick von außen" auf all das, was uns so selbstverständlich erscheint. Was wir von dieser Aktion mitnehmen ist der Aufruf von Bürgermeister Tobias Wilbrand. 50% Wahlbeteiligung ist das Ziel für die kommende Europawahl. Das wäre eine Steigerung von mehr als 10%. Wir befinden uns dabei im Wettbewerb mit den Kommunen in der Region. Also nehmen wir die Herausforderung an und unsere Nachbarn, Freunde und Familie an die Hand und gehen mit ihnen zur Wahl... smile

>>zu den Bildern

Kommt alle am 11. Mai um 10 Uhr auf den Kirchplatz. Wir wollen Europa feiern. Bunt und föhlich, so wie wir das hier in Egelsbach am besten können.

Am 26. Mai ist Europawahl. Wir alle entscheiden mit dieser Wahl ein Stück weit darüber, wie wir in Europa leben wollen.

#EgelsbachIstMehr steht für ein gemeinsames Miteinander so wie wir das aus unserem Ort kennen. Wir stehen ein für gegenseitigen Respekt, unabhängig von Herkunft, Glauben oder Geschlecht. Wir stehen ein für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit über nationale Grenzen hinweg. Nationalismus ist nicht unser Ding. Nationalismus gefährdet Europa. Europa hat 2012 den Friedensnobelpreis erhalten. Das verpflichtet.

Die Europawahl ist wichtig. Und wichtig ist auch unsere Stimme. Das zeigen am 11. Mai alle Egelsbacher Vereine und Parteien, die #EgelsbachIstMehr tragen. Also sei dabei.

 

Hier ist ein Aufruf der Gemeinde Egelsbach, den wir gerne weiterempfehlen:

Vom 29.05. bis zum 02.06.2019 werden uns wieder Gäste aus den Partnerstädten Pont-Saint-Esprit (Frankreich) und Haynau (Polen) besuchen. Um einen besonders lebendigen und kulturellen Austausch zu ermöglichen, fänden wir es schön, wenn wir unsere Gäste bei Egelsbacherinnen und Egelsbachern unterbringen können. Ganz besonders freuen wir uns darüber, dass dieses Jahr eine Tanzgruppe von jugendlichen Mädchen aus Polen am Austausch teilnehmen wird. Hier suchen wir Gastfamilien im Speziellen für Teenager im Alter von 13–15 Jahren sowie deren Lehrerin. Sie haben Interesse? Wunderbar – dann melden Sie sich bitte bei Frau Heike Nierenz entweder persönlich im vhs-Büro, telefonisch unter 06103 – 2027636 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Helau beim Fastnachtsumzug

so lautete der Steckbrief der Fußgruppe beim Fastnachtsumzug, getreu dem KGE-Kampagnen-Motto „Im Klammerndorf herrscht Westernzeit – närrisch bunt mit Heiterkeit“. Mit 30 Leuten, zwei Bollerwagen und viel Helau ging es durch Egelsbach. Die wehenden Fahnen und pinken Leibchen leuchteten mit ihren bunt kostümierten Trägern um die Wette. Dass sich auch viele Umzugsteilnehmer mit #EgelsbachIstMehr identifiziereten zeigten sie mit Aufschriften und Aufklebern. Wie schön, dass sich so viele für die Idee einer offenen und pluralistischen Gesellschaft begeistern. Und so hieß es denn auch auf den ausgeworfenen Brillenputztüchern der ev. Kirche: "Nächstenliebe sorgt für Klarheit".

Die Naturfreunde haben ein kurzes Video auf Youtube veröffentlicht. Ein Bericht über den Umzug findet sich auf OP-online. Bilder vom kompletten Umzug sind auf der KGE-Seite zu sehen

Und hier ist eine Fotostrecke von Bernfried Kleinsorge: